ADDITIVE

+39 0473 538800 Industriezone 1/5 - Eurocenter . 39011 Lana Südtirol Italieninfo@additive.eu
. MwSt-Nr. IT02476330218

PDF
Kostenloses PDF
Mehr Umsatz dank Gästedaten: Marketing-Automatisierung im ALPIANA RESORT
Zurück zur Glossarübersicht

Hotelvermarktung

Armin Gögele, zuletzt aktualisiert am 22.02.2022

 

Die Hotelvermarktung beschreibt alle Tätigkeiten, die ein Hotel unternimmt, seine Dienstleistungen zu vermarkten und Umsätze zu steigern. Im Fokus dabei steht eine möglichst vollständige Auslastung der Zimmer, bei bestmöglichen Preisen. Aber auch die generelle Steigerung der Markenbekanntheit (Branding), das Sammeln neuer Kundenkontakte (Leadgenerierung), die Steigerung des Wertes eines Kunden über die Zeit (Customer-Lifetime-Value) und die Stärkung der Beziehung zwischen Gast und Hotel (Gästebindung), können Ziel einer Vermarktungskampagne sein.

Methoden in der Hotelvermarktung

Die Möglichkeiten der Vermarktung eines Hotels im Online-Bereich sind zahlreich. Allen voran ist das Direktmarketing zu erwähnen. Beim Direktmarketing wird der Kunde gezielt mit seinen Wünschen und Bedürfnissen gezielt und spezifisch angesprochen. So können schnell starke Umsatzsteigerungen erzielt werden. Im Gegensatz dazu steht der generelle Markenaufbau mit Medien und PR-Arbeit. Hier wird die Bekanntheit des Hotels an sich gesteigert. Markenaufbau (Branding) und PR-Arbeit sind langfristig angelegte Wachstumsstrategien im Marketing.

Direktmarketing für Hotels

Das Direktmarketing für Hotels bietet viele Vorteile, gegenüber weniger zielgerichtetem Marketing. Gibt es einen viel besuchten Event in der Stadt? Hat das Hotel viele ältere Gäste, da das Hotel sich in einem bekannten Erholungsort befindet? All diese Zielgruppen können segmentiert und direkt mit gezielten Werbemaßnahmen wie z.B. Gutscheinen angesprochen und für eine Buchung begeistert werden.

Direktmarketing und Direktbuchungen

Mit Direktmarketing lassen sich auch die Anzahl der Direktbuchungen steigern. Dies hat für Hotels den Vorteil weniger von großen Buchungsportalen (OTAs) abhängig zu sein und mit dem Kunden von Anfang in Beziehung zu treten.

Methoden des Direktmarketings für Hotels

Es gibt viele verschiedene Methoden im Direktmarketing, die sich für ein Hotel eignen können.

Darunter:

  • Newsletter-Marketing über Email oder klassisch per Briefpost an Gäste
  • Performance-Marketing mit zielgerichteter Werbung in den Suchmaschinen und Social Media
  • SEO-Marketing welches über Texte und Blogartikel die Themen der Zielgruppe behandelt
  • Messenger-Marketing über WhatsApp, Facebook, oder einen Autoresponder auf der Website

Im Fokus steht dabei immer die direkte Ansprache des Kunden, mit für den Kunden relevanten Informationen. Durch die Relevanz der Information und das maßgeschneiderte Angebot, ist Direktmarketing für Hotels eine Möglichkeit sehr gute ROIs (Returns of Investment) zu erzielen.

Die wichtigsten Fragen zum Thema Hotelvermarktung:

Welche Fehler werden in der Hotelvermarktung häufig gemacht?

Viele Hotels betreiben kein, oder zu wenig, Direktmarketing, lassen damit viel Umsatzpotential liegen und sind von OTAs abhängig.

Welche Marketing-Kanäle können für die Hotelvermarktung benutzt werden?

Alle alten und neuen Medien, im Speziellen jedoch alle digitalen, hoteleigenen Kommunikationskanäle wie Internetseite, Newsletter, Suchmaschinenwerbung und Social Media Marketing eignen sich hervorragend als Marketingkanäle. Online-Marketing-Maßnahmen haben vor allem den Vorteil der unmittelbaren Auswertung mit ROI.