ADDITIVE

+39 0473 538800 Industriezone 1/5 - Eurocenter . 39011 Lana Südtirol Italieninfo@additive.eu
. MwSt-Nr. IT02476330218

PDF
Kostenloses Whitepaper
25 Gutschein-Ideen für mehr Umsatz im Hotel

Mehr Reservierungen für Hoteliers durch Performance Marketing

Online-Marketing 5 Minuten
Durch Performance Marketing können Hoteliers gezielt und erfolgssteigernd direkt messbare Anfragen und Reservierungen erreichen. Die Methoden sind vor allem in der Hotellerie so beliebt, weil sie direkt Ergebnisse erzielen und diese auch nachvollziehbar optimierbar sind. 

Was ist Performance Marketing?

Im Online Marketing versteht man unter dem Performance Marketing all jene Maßnahmen, die sofort auf messbare Reaktionen abzielen. Das bedeutet, dass sich das Hotel im Vorhinein auf ein Ziel festlegt, welches es mit den Marketingmaßnahmen erreichen möchte.

Eindeutige Zielabschlüsse (Conversions) im Performance Marketing sind beispielsweise Anfragen, Buchungen, Gutscheinkäufe oder Registrierungen zum Hotel Newsletter. Hotels können durch Performance Marketing ihre Gästebindung intensivieren und sogar ihren Marktanteil als Hotelkette beibehalten oder vergrößern.

Wie erfolgreiches Performance Marketing in der Hotellerie aussieht, zeigt die Fallstudie des Active Family Spa Resort Stroblhof auf. Zum kostenlosen Download:
 

Warum ist Performance Marketing für Hotels wichtig?  

Neue, potentielle Gäste lassen sich durch Online Marketing für Hotels einfach und zielgerichtet erreichen. Dabei spielen gerade die bereits vorhanden Gäste- bzw. Reservierungsdaten eine Rolle. Die gesammelten Daten sind sehr relevant für die Analyse, die Auswertung der entsprechenden Reservierungen und anschließende Optimierung von Kampagnen. Mit Performance Marketing lassen sich Anfragen und Direktbuchungen messbar und nachvollziehbar auswerten. Messbar sind diese anhand von KPIs (Key Performance Indicators).

Bei der Analyse der Resultate haben Hotels das Suchverhalten der Gäste sowie die erzielte Wertschöpfung laufend im Blick. Somit können die Maßnahmen zielführend optimiert werden, sodass das Hotel mehr Reservierungen erhält. Die Werbeanzeigen lassen sich beim Performance Marketing flexibel einsetzen und anpassen. Ein großer Vorteil ist hierbei, dass nur dann Kosten entstehen, wenn die Kampagne einen Erfolg erzielt hat. Hat man als Ziel beispielsweise eine höhere Klickrate oder mehr Reservierungen im Hotel, so wird das einzelne Ereignis in Rechnung gestellt.

Elementar ist hierbei, dass die Aktionen der potenziellen Gäste ergebnisorientiert im Vordergrund stehen und nicht ausschließlich die Reichweite des Hotels. Zu den unterschiedlichen Abrechnungsarten im Performance Marketing gehören unter anderem folgende: 

Cost per Click (CPC) 

Hier entstehen bei den geschalteten Anzeigen des Hotels dann Kosten, wenn ein Nutzer oder ein potenzieller Gast auf die Anzeige klickt. Jedes Mal, wenn ein Klick entsteht, werden die Kosten hierfür in Rechnung gestellt. 

Cost per Lead  (CPL) 

Als Lead wird im Online Marketing meist die Bereitstellung der Kontaktdaten eines Nutzers beschrieben. Je nach Marketingziel des Hotels kann das die Eintragung zu einem Event oder auch in den Newsletter des Hotels sein. Sobald jemand seine Kontaktdaten hinterlassen hat, entstehen bei der Werbeanzeige entsprechende Kosten für diese (Lead Ads). 

Cost per Action (CPA) 

Bei diesem Modell zahlt der Hotelier immer dann, wenn ein Nutzer eine gewollte Aktion durchgeführt hat. Der Begriff Aktion ist recht breit gefächert und kann im Voraus festgelegt werden. Beispiele für eine Aktion kann der Download einer Hotelbroschüre sein oder auch der Klick auf einen weiterleitenden Link zur hoteleigenen Webseite oder Landingpage.

Cost per Sale (CPS) 

Beim Schalten von Conversion optimierten Werbeanzeigen, die zu einer direkten Online Reservierung eines Gastes im Hotel führen sollen, ist der CPS relevant. Es entstehen dem Hotel immer dann Kosten, wenn durch die geschaltete Werbeanzeige ein Gast eine Buchung tätigt oder für einen sonstigen Service des Hotels Geld bezahlt. 

Was zählt zum Performance Marketing in der Hotellerie? 

Performance Marketing bietet für Hoteliers unterschiedliche Möglichkeiten auf diversen Plattformen. So können die Platzierungen auf Suchmaschinen dazu beitragen, dass das Hotel mehr Bekanntheit erreicht und ein höheres Vertrauen an potenzielle Gäste vermittelt. Social Media Werbeanzeigen können je nach Plattform wie beispielsweise TikTok eine jüngere Zielgruppe an potenziellen Gästen ansprechen. Die Diversifikation der unterschiedlichen Marketingkanälen ist relevant für den langfristigen Erfolg und die Wettbewerbsfähigkeit des Hotels.

Beispiele für Plattformen im Performance Marketing sind unter anderem folgende: 

Search Engine Advertising (SEA

Durch Nutzung von Suchmaschinenwerbung für Hotels auf Google oder Bing können Hoteliers ihre Suchposition auf den Suchmaschinen planbar und gezielt erhöhen. Die Platzierung bei Google wird im Suchnetzwerk auf bestimmte Begriffe verbessert, wodurch das Hotel an Sichtbarkeit und Reichweite gewinnt. Wichtige Kennzahlen sind hierbei die Click through Rate (CTR) und der Cost per Click (CPC).

Search Engine Optimization (SEO

Wie auch das Search Engine Advertising spielt die Suchmaschinenoptimierung für Hotels eine große Rolle für gezieltes Keyword basiertes Marketing. Mit Suchmaschinenoptimierung können Hoteliers ihre Position bei Google verbessern und von potenziellen Gästen bei bestimmten Suchanfragen besser gefunden werden. 

Social Media Advertising (SMA

Zum Social Media Marketing für Hotels gehören Werbeanzeigen auf Plattformen wie InstagramFacebook oder TikTok. Hiermit lässt sich ideal je nach Kanal auch jüngere Zielgruppe erreichen und vom Angebot des Hotels überzeugen. Social Media Hotels können sich so einen weitreichenden Gästestamm in Form einer Community aufbauen und sowohl organisch als auch mit bezahlter Werbung einiges an Reichweite und Bekanntheit gewinnen. 

Newsletter Marketing 

Newsletter Marketing für Hotels kann unterschiedliche Beweggründe haben. Über diese sollte sich das Hotel im Voraus im Klaren sein. Unter anderem gehört die Verbesserung der Gästebindung oder das Upselling bestehender Reservierungen zu lohnenswerten Zielen beim Newsletter Marketing in der Hotellerie. Außerdem können Stammgäste mit dem Newsletter über aktuelle Pakete, Angebote und Gutscheine (Thema Gutschein-Marketing im Hotel) in Kenntnis gesetzt werden. 
Wie erfolgreiches Performance Marketing in der Hotellerie aussieht? Die Fallstudie des Active Family Spa Resort Stroblhof zeigt reale Erfolgszahlen datengetriebenen Online-Marketings auf. Zum kostenlosen Download: