ADDITIVE

+39 0473 538800 Industriezone 1/5 - Eurocenter . 39011 Lana Südtirol Italieninfo@additive.eu
. MwSt-Nr. IT02476330218

NEU
Kostenloses PDF
Mehr Umsatz dank Gästedaten: Marketing-Automatisierung im ALPIANA RESORT

Gesucht - gefunden: Fünf Must-Dos für die erfolgreiche Online-Mitarbeitersuche in der Hotellerie

Online-Marketing 5 Minuten

In insgesamt 9 Schritten und konkreten Praxistipps zur starken Arbeitgebermarke und zu qualifiziertem, zum eigenen Hotel passenden Personal.

Online-Marketing im Hotel zielt nicht nur auf (potentielle) Gäste ab, sondern schließt ebenso die Stärkung des eigenen Images oder eben Online-Marketing mit Ausrichtung auf die Mitarbeiter mit ein. “Employer Branding”, also Maßnahmen zur Stärkung des eigenen Unternehmens als attraktiver Arbeitgeber, ist gerade im Hotelmarketing unumgänglich. Schließlich möchten Hoteliers durch Recruiting passendes Personal finden und gleichzeitig von qualifizierten Mitarbeitern wahrgenommen und gefunden werden. Das Recruiting beschreibt den aktiven Prozess, qualifiziertes Personal für das eigene Unternehmen zu gewinnen.
Sie haben eine starke Arbeitgebermarke und viele vakante Stellen? ADDITIVE unterstützt Hotels bei der Online-Mitarbeitersuche mit kanalübergreifenden Recruiting-Kampagnen. Planen Sie hier ein unverbindliches Beratungsgespräch.
Die folgenden insgesamt 9 Schritte (hier klicken für Teil 2) mit praktischen Tipps helfen Hoteliers dabei, als starke Arbeitgebermarke aufzutreten und so online die passenden Mitarbeiter für das eigene Hotel zu finden.
Alle Schritte im Überblick:
In Teil 2: In vier Schritten zur Recruiting-Kampagne und zu qualifiziertem Hotelpersonal
Schritt 6 - Welche Elemente dürfen in Online-Stellenanzeigen auf keinen Fall fehlen?
Schritt 7 - Wo schalte ich meine Anzeigen, um die richtigen Mitarbeiter anzuwerben?
Schritt 8 - Welche weiteren Möglichkeiten gibt es für die Online-Mitarbeitersuche?
Schritt 9 - Welche weiteren Inhalte kann ich als Hotel kommunizieren, um mich als Arbeitgeber attraktiv zu positionieren?

Schritt 1 - Was macht mein Hotel als Arbeitgebermarke aus?

Eine zentrale Rolle im Employer Branding und Recruiting spielt die eigene Hotelmarke: 
  • Wofür steht das Hotel? 
  • Wer steht hinter dem Betrieb - sei es als Arbeitgeber, sei es als Team? 
  • Welches sind die Unternehmenswerte, welches ist die Unternehmenskultur?
  • Welche Mehrwerte bietet das Hotel den (künftigen) Mitarbeitern? 
Diese Mehrwerte, auch EVP (Employee Value Proposition) genannt, beinhalten dabei eben mehr als die reine Entlohnung und Beförderungschancen. Damit gemeint sind Benefits wie Unterkunft, Verpflegung, flexible Arbeitszeiten, Karrieremöglichkeiten und Weiterbildung und generell das Arbeitsklima.

Praxistipp #1 

Bleiben Sie authentisch in den Beschreibungen und geben Sie keine leeren Versprechungen! Kommunizieren Sie die EVP klar auf der Karriereseite, in den Social-Media-Kanälen und generell im gesamten Bewerbungsprozess.


Schritt 2 - Wer sind meine Testimonials?

Das eigene Team steht sinnbildlich für die hoteleigene Unternehmenskultur, für das Arbeitsklima und -umfeld. Besonders Videos über Mitarbeiter und ihre Tätigkeiten sind ein ideales Werkzeug um den Arbeitsalltag im Hotel zu zeigen. Solche Videos sind authentisch und schaffen Vertrauen. Sollte kein Videomaterial vorhanden sein, sind ebenso Fotos mit einprägsamen Zitaten ein probates Mittel der Darstellung. Die ausgesuchten Mitarbeiter dienen als Vorbild und zeigen zudem mögliche Entwicklungsszenarien auf. 

Praxistipp #2

Achten Sie hier neben einem ausgewogenen Verhältnis der demografischen Eigenschaften (Alter, Geschlecht, Nationalitäten, etc.) besonders auf die Darstellung unterschiedlicher Abteilungen (Küche, Service, Rezeption, Wellness, Animation, Housekeeping, etc.) und (Führungs-)Positionen vom Praktikanten bis hin zur Abteilungsleitung.


Schritt 3 - Welche Eigenschaften bringt das zu meinem Hotel passende Personal mit?

Jedes Hotel benötigt für erfolgreiches Recruiting eine klare Definition der Wunschmitarbeiter: Welche Bewerber möchte das Hotel ansprechen? Welche Eigenschaften und Qualitäten besitzen diese potentiellen Teammitglieder? Die Anforderungsprofile und Attribute stehen klar im Fokus der Stellenbeschreibungen.

Praxistipp #3 

Sprechen Sie auch Quereinsteiger oder Wiedereinsteiger an -gerade nach der Pandemie orientieren sich viele Menschen beruflich neu. 


Schritt 4- Was darf auf der hoteleigenen Karriereseite nicht fehlen? 

Voraussetzung für erfolgreiches Recruiting bzw. Recruiting-Kampagnen ist eine eigenständige Karriere- bzw. Jobseite innerhalb der eigenen Hotelinternetseite. Der unternehmensspezifische Tone-of-voice des Hotels wird hier genauso fortgeführt wie Corporate Design Merkmale. Kurzum: alles, was die hoteleigene Vision und Mission unterstreicht.

Die wichtigsten Elemente als Checkliste: 
  • Präsentation des Hotels als Arbeitgeber 
  • Vorstellung der Betreiberfamilie und des Teams mit ausgewählten Testimonials (siehe Schritt 2) 
  •  Auszeichnungen- nicht nur jene als Arbeitgeber wie “Bester Arbeitgeber im Tourismus” oder “Bester Lehrbetrieb der Region” sondern weitere generelle Awards oder Top-Platzierungen
  • Benefits und Vorteile für Mitarbeiter 
  • Vakante Stellen mit detaillierten Stellenangeboten
  • Klare Handlungsaufforderungen zur Bewerbung, Online-Formulare samt Möglichkeiten Unterlagen wie Lebenslauf hochzuladen
  • Hinweise auf die Social-Media-Accounts, vielleicht sogar auf eigene Mitarbeiter-/Teamaccounts, Newsletter oder Mitarbeiterzeitung 
  • Last but not least: Suchmaschinenoptimierung (SEO) auf der gesamten Karriereseite, damit die Stellenanzeigen bei Suchmaschinen auffindbar sind

Praxistipp #4 

Auf der allgemeinen Internetseite einen gut sichtbaren Button mit Verlinkung zur Karriereseite des Hotels platzieren. Die hoteleigene Jobseite muss einfach und gut zu finden sein!


Schritt 5 - Wie nutze ich zufriedene Mitarbeiter als Befürworter für mein Hotel? 

Zufriedene Mitarbeiter sind die besten Markenbotschafter (Advocats), nicht nur nach innen sondern ebenso nach außen hin zu potentiellen Mitarbeitern und zum (potentiellen) Gast. Das eigene Personal kennt den Betrieb, repräsentiert die Interessen und Eigenschaften des Hotels (vorausgesetzt, es gibt eine gute Unternehmenskultur).
Mitarbeiter können dabei nicht nur den Arbeitgeber in einschlägigen Netzwerken, Suchmaschinen oder Portalen bewerten sondern zudem Postings in den privaten Social-Media-Kanälen absetzen. Laut Studien generieren unternehmensbezogene Postings von Mitarbeitern in den sozialen Medien 8 Mal mehr Engagement als jene von offiziellen Unternehmensaccounts. Zudem dürfen Mitarbeiter gerne als aktive Recruiter eingesetzt werden, indem sie Bekannte und Freunde für offene Stellen weiterempfehlen. 

 Praxistipp #5 

Bestehende und ehemalige Mitarbeiter aktiv um Bewertungen bitten. Zudem können Sie Mitarbeiter bei Teamsitzungen auf aktuell offene Stellen hinweisen, zum Teilen in den sozialen Medien und zur Weiterempfehlung. Bei größeren Betrieben machen eigene Employee Advocacy Programme (Mitarbeiterförderungsprogramm) sowie Mitarbeiterempfehlungsprogramme mit einer durchdachten Strategie und Anreizen (Gutscheine, Schulungen, Sportkurse) absolut Sinn. 
Sie haben bereits eine starke Arbeitgebermarke und eine durchdachte Karriereseite, und haben derzeit viele offene Stellen? ADDITIVE unterstützt Hotels bei der Online-Mitarbeitersuche mit datenbasierten Recruiting-Kampagnen kanalübergreifend in Suchmaschinen und Social-Media-Plattformen. Planen Sie hier ein unverbindliches Beratungsgespräch.