ADDITIVE

+39 0473 538800 Industriezone 1/5 - Eurocenter . 39011 Lana Südtirol Italieninfo@additive.eu
. MwSt-Nr. IT02476330218

PDF
Kostenloses PDF
Mehr Umsatz dank Gästedaten: Marketing-Automatisierung im ALPIANA RESORT
Zurück zur Glossarübersicht

Social Media Hotels

Armin Gögele, zuletzt aktualisiert am 18.11.2022

 

Social Media bezeichnet digitale Internetplattformen, die es Nutzern ermöglicht sich zu vernetzen und Informationen wie Nachrichten, Bilder und Videos auszutauschen. Für Hotels ergeben sich hier effektive Möglichkeiten zum Marketing. Die bekanntesten digitalen Plattformen für Hotels sind Instagram, Facebook, TikTok, YouTube und LinkedIn (für Personal- und Mitarbeitersuche).

Social Media für Hotels

Für die Hotellerie ist Social Media Marketing ein sehr effektives Instrument. Bevor potentielle Kunden eine Nacht in einem Hotel buchen, möchten sie sich sicher sein auch ein angenehmes Erlebnis vor Ort zu haben. Dazu gehört das aussehen der Zimmer und Räumlichkeiten, der Service, die Lautstärke, der Geruch, die anderen Gäste im Hotel, das Essen und vieles mehr. Über Social Media können potentielle Gäste sich ein umfassendes Bild über das Hotel machen und sich mit anderen ehemaligen Gästen austauschen. Besucher können die schönsten Momente im Hotel digital teilen und von ihren positiven Erlebnissen schwärmen. Gleichzeitig bildet das Teilen von Vidoes/Fotos von Hotelerlebnissen oder Erinnerungen die Basis für die emotionale Gästebindung

Organisches vs. Paid Social Media Marketing

Regelmäßiges posten in den sozialen Netzwerken generiert Reichweite. Hier müssen nur Inhalte erstellt und publiziert werden, es fallen keine weiteren Kosten an. Diese Form des organischen Social Media Marketings braucht ein paar Monate Anlaufzeit, bis sich erste Effekte zeigen. Im Gegensatz dazu können auch bezahlte Werbekampagnen über Social Media erstellt werden. Desto höher das Werbebudget umso mehr Menschen werden umgehend auf den Social Media Account des Hotels aufmerksam. Ausgaben und wichtige Metriken wie Klickraten können auch hier bestimmt werden. So kann ganz klar aufgezeigt werden, wie effektiv die jeweilige Werbekampagne über Social Media ist.

Die wichtigsten Fragen zum Thema Social Media Hotels:

Eignet sich Social Media um Hotels zu vermarkten?

Ja, sogar besonders gut. Social Media schafft Vertrauen und bietet die Möglichkeit das Hotel von der besten Seite zu präsentieren.

Ist organisches oder bezahltes Social Media Marketing für Hotels besser?

Beide Marketingformen haben ihre Vorteile. Organisches Marketing beinhaltet eigentlich nur Zeit- und Personalaufwand, braucht aber länger bis es sichtbare Erfolge zeigt. Bezahltes Social Media Marketing benötigt Werbebudget, bringt aber meist sofortige Umsätze.

Wie geht man als Hotel mit negativem Feedback auf Social Media um?

Die Devise bei negativem Feedback lautet: Immer freundlich bleiben. Ein negatives Feedback, welches freundlich und zuvorkommend beantwortet wird, ist eine tolle Chance öffentlich zu zeigen, wie viel dem jeweiligen Hotel an seinen Gästen liegt.

Was ist ein Social Media Kanal?

Ein Social Media Kanal beschreibt das eigene Profil, auf welchen man den eigenen Online Auftritt des Hotels auf einer Plattform erstellt. Bei Social Medias wie Facebook, Instagram, Twitter oder Pinterest haben Nutzer die Möglichkeit, sich einen Unternehmensaccount einzurichten und anschließend potenzielle Interessenten mit ihren Postings zu begeistern. Mit diesen Mitteln steigern Hotels ihre Reichweite nachhaltig und sorgen für mehr Aufmerksamkeit für ihr Angebot. 

Was gehört alles zu Social Media in der Hotellerie?

Grundlegend können Hotels jeden Social Media Kanal für die Reichweitengewinnung nutzen. Es kommt bei der Wahl des richtigen Kanals jedoch darauf an, welche Zielgruppe angesprochen werden soll. Pinterest und Instagram sind sehr bildlastig, wohingegen Facebook und Twitter sowohl über Text als auch über Bilder/Videos an ihre Community treten. Auf verschiedenen Social Media Kanälen können Hotels mit unterschiedlichen potenziellen Gästen in Kontakt treten und diese von einer möglichen Zimmerreservierung im Hotel  überzeugen. 

Wie sieht eine Social Media Strategie aus?

Eine gute Social Media Strategie für Hotels zielt sowohl auf die organische Vermarktung, als auch auf gezielt geschaltete bezahlte Werbung ab. Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit für Kooperationen mit Influencern, die bei der Bekanntheitssteigerung der Hotels maßgeblich helfen können. Die individuelle Strategie kann jedoch stark von Hotel zu Hotel variieren und wird von Hoteliers gerne auch mit einer Online Marketing Agentur für Hotels besprochen.