ADDITIVE

+39 0473 538800 Industriezone 1/5 - Eurocenter . 39011 Lana Südtirol Italieninfo@additive.eu
. MwSt-Nr. IT02476330218

NEU
Kostenlose Fallstudie
Wie das Feuerstein Nature Family Resort auf TikTok neue Gäste gewinnt

Gesucht - gefunden: In vier Schritten zur Recruiting-Kampagne und zu qualifiziertem Hotelpersonal

Online-Marketing 4 Minuten
In insgesamt 9 Schritten und konkreten Praxistipps zur starken Arbeitgebermarke und zu qualifizierten, zum eigenen Hotel passenden Personal.
Im ersten Teil der Gesucht-gefunden-Reihe zur Online-Personalsuche in der Hotellerie standen grundlegende Elemente zum Aufbau und Pflege einer attraktiven Arbeitgebermarke beziehungsweise folgende Fragestellungen im Mittelpunkt: 
  • Schritt 1: Was macht mein Hotel als Arbeitgebermarke aus? 
  • Schritt 2:Wer sind meine Testimonials? 
  • Schritt 3:Welche Eigenschaften bringt das zu meinem Hotel passende Personal mit? 
  • Schritt 4:Was darf auf der hoteleigenen Karriereseite nicht fehlen? 
  •  Schritt 5:Wie nutze ich zufriedene Mitarbeiter als Befürworter für mein Hotel? 
Analog zum Hotelmarketing in Richtung der (potentiellen) Gäste gilt es auch bei der Suche nach Mitarbeitern die verschiedensten Möglichkeiten und Maßnahmen des Online-Marketing auszuschöpfen. Konkret geht es in den nächsten vier Schritten um kanalübergreifende Kommunikationsmaßnahmen des Online-Recruiting im Hotel und Online-Stellenanzeigen:

Schritt 6 - Welche Elemente dürfen in Online-Stellenanzeigen auf keinen Fall fehlen?

Inhaltlich sollten Stellenanzeigen genauso wie jegliche Werbeanzeigen nach dem bewährten AIDA-Prinzip aufgebaut sein: 
  • Attention (Aufmerksamkeit erregen): Klarer, präziser Titel, evtl. mit Abteilung 
  • Interest (Interesse wecken): Der Untertitel und die ersten Sätze sollten die Stelle genauer beschreiben und Informationen zu Vollzeit/Teilzeit/Praktikum oder Saisonstellen enthalten
  • Desire (Begehrlichkeit wecken): Im Hauptteil sollten die Bewerber Verlangen haben, unbedingt in diesem Hotel arbeiten zu wollen. Folgende Reihenfolge hat sich als ideal erwiesen: eine Beschreibung des Hotels, die Beschreibung der Aufgaben und Tätigkeiten, im Anschluss die nötigen Anforderungen und Qualifikationen und am Ende Benefits oder etwaige Besonderheiten der Unternehmenskultur. 
  • Action (Handlung hervorrufen): Hier findet der Bewerber die Kontaktdaten der zuständigen Ansprechperson, evtl. erwünschte Unterlagen oder den direkten Link zum Bewerbungsformular. 
Textlänge und Inhalt variieren je nach Kanal: So ist die Beschreibung auf der Karriereseite des Hotels umfangreich und mit allen Details versehen, während in den sozialen Netzwerken ein kurzer und prägnanter Aufruf erfolgt. Gerade bei TikTok steht hier ein der Zielgruppe angepasstes Video im Vordergrund während auf Instagram mit gutem Fotomaterial oder zusätzliche mit hochwertigen, animierten Anzeigen gearbeitete werden kann. Das Erstellen von individuellen Recruiting-Kampagnen für Social-Media-Kanäle und Suchmaschinen erarbeitet eine Agentur in enger Zusammenarbeit mit den Kunden. 

Praxistipp #6 

Stets an ausreichend Foto- und Videomaterial von und über Mitarbeitern denken. Es steht ein Fotoshooting im Hotel an? Nutzen Sie die Gelegenheit und planen Sie auch Szenen mit Personal ein!

Schritt 7 - Wo schalte ich meine Anzeigen, um die richtigen Mitarbeiter anzuwerben? 

Jegliche Recruiting-Maßnahmen oder Kampagnen sollten stets kanalübergreifend platziert werden: 
  • Bezahlte Anzeigen auf Social-Media-Kanälen (Social Media Recruiting Kampagne)
  • Werbeanzeigen in Suchmaschinen (Google-Ads-Recruiting-Kampagne) 
  • Organische Postings in sozialen Netzwerken. Dabei sollte man indirekte Anzeigen testen wie zum Beispiel ein Ausbildungsquiz darüber, welcher Bereich im Hotel besonders geeignet für den User ist. 
  • Business-Plattformen wie LinkedIn oder Xing eignen sich für organische Beiträge oder bezahlte Anzeigen, allerdings eher für vakante Stellen im Bereich Management oder Marketing zu empfehlen oder um Absolventen von Fachschulen der Hotellerie und Gastronomie anzuwerben. 

Praxistipp #7 

Kanalübergreifend werben und dabei die Eigenheiten der ausgeschriebenen Position dem Kanal anpassen. Junge Praktikanten für den Service oder eine Kosmetikabsolventin von der Berufsschule finden Sie über TikTok- oder Instagram-Anzeigen, eine Personalverantwortliche oder erfahrene Marketingmitarbeiter eher auf Linkedin. 

Schritt 8 - Welche weiteren Möglichkeiten gibt es für die Online-Mitarbeitersuche? 

Die Online-Personalsuche kann online weiters über folgende Kanäle funktionieren: 
  • Allgemeine Jobportale oder -börsen: hier besonders auf transparente Erfolgsmessung achten!
  • Spezialjobbörsen für Hotellerie und Gastronomie 
  • Fachzeitschriften veröffentlichen Inserate zu offenen Stellen auf ihren Internetseiten
  • Recruiting-Softwares sind nur für größere Betriebe oder Hotelketten empfehlenswert 
  • Kontakt halten mit potentiellen Kandidaten (sogenanntes Active Sourcing über einen Talente-Pool, auf Karriereplattformen, in Newslettern, Pflege der Karriereseite) 
Mehr zu den den verschiedenen Portalen und Fachzeitschriften, Personalagenturen oder Recruiting Softwares hier.

Praxistipp #8 

Sich auf eine Plattform oder ein Jobportal beschränken, da die Kosten ansonsten steigen, der Erfolg sprich potentielle Bewerber aber nicht wirklich besser bzw. mehr werden. 

Schritt 9 - Welche zusätzlichen Inhalte kann ich als Hotel kommunizieren, um mich als Arbeitgeber attraktiv zu positionieren? 

Nach dem geflügelten Wort für Public Relations “Tu Gutes und sprich darüber” dürfen die Benefits und Vorteile für die eigenen Mitarbeiter, gemeinsame Veranstaltungen zur Stärkung des Teamgeistes, Wertschätzung für Mitarbeiter (nicht nur bei bestimmten Anlässen oder Jubiläen) in die laufende Kommunikation mit aufgenommen werden. Dies funktioniert auf dem Blog der Hotel-Internetseite genauso wie über Newsletter oder in unterschiedlichen Formaten (Foto/Video) in den verschiedenen sozialen Medien (Facebook, Instagram, TikTok, LinkedIn, Pinterest). 

Praxistipp #9 

Jemanden ernennen, der sich bei firmeninternen Events / Jubiläen und anderen Veranstaltungen um Foto-und Videomaterial kümmert. Dann steht Postings wie den folgenden nichts mehr im Wege: Unser Rezeptionist XY, der die Umgebung wie seine Westentasche kennt und folgende Shoppingtipps hat. / Die Masseurin XX, die soeben erfolgreiche ihre Zusatzausbildung abgeschlossen hat. / Die Hausdame, die seit 5 Jahren für sauberes Ambiente sorgt. / Eindrücke vom Wander-/Ski-/Segeltag ... 
Sie haben bereits eine starke Arbeitgebermarke und eine durchdachte Karriereseite, und haben derzeit viele offene Stellen? ADDITIVE unterstützt Hotels bei der Online-Mitarbeitersuche mit datenbasierten Recruiting-Kampagnen kanalübergreifend in Suchmaschinen und Social-Media-Plattformen.
Planen Sie hier ein unverbindliches Beratungsgespräch.