ADDITIVE d. Ebner Matthias & Leiter Joachim OHG

Industriezone 1/5 - Eurocenter . 39011 Lana Südtirol
info@additive.eu
www.additive.eu . MwSt-Nr. IT02476330218

Wir freuen uns über Ihre Nachricht!

3 Min. Lesezeit

Rück­blick: DMEX­CO 2018

Event-RückblickSeptember 2018


Zwei Tage, rund 41.000 Fachbesucher, mehr als 550 Referenten und über 1.000 Aussteller aus 40 Ländern. Dies die Zahlen zur Digital Marketing Expo & Conference in Köln, die am 12. und 13. September unter dem Motto „take C.A.R.E.“ stattfand.

Die Digital Marketing Expo & Conference kurz DMEXCO in Köln gilt als europäischer Treffpunkt aller wichtigen Entscheidungsträger der Bereiche digitale Wirtschaft, Marketing und Innovation. Neben der klassischen Messeausstellung fokussiert die Veranstaltung speziell auf Vorträge nationaler und internationaler Speaker sowie auf praxisorientierten Seminaren. Fachlicher Träger der DMEXCO ist der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. unter besonderer Mitwirkung des Online-Vermarkterkreis (OVK).

Anstieg bei Besucherzahlen & Ausstellerzufriedenheit
Die heurige 10-jährige Jubiläumsausgabe der DMEXCO schloss mit einem leichten Besucheranstieg und signifikant höherer Ausstellerzufriedenheit sowohl bei der Quantität der Besucher als auch bei der Qualität der Kontakte. Das zweitägige Event stand unter dem Motto „take C.A.R.E.“ war am Puls der Zeit: Die Buchstaben C.A.R.E. standen dabei für “Curiosity, Action, Responsibility, Experiences”, laut Messe frei zu übersetzen mit “Bleib neugierig! Handle bewusst! Übernimm Verantwortung! Schaffe Erlebnisse!”.

Verbesserte Ausrichtung, mehr Austausch & neue Formate
Die Kritik vieler Aussteller und Besucher an den letzten Ausgaben, die DMEXCO sei zu einer reinen Buzzword-Häufung ohne Diskursqualität verkommen, wurde seitens der Messeorganisation aufgegriffen. Von der verbesserten Ausrichtung und Weiterentwicklung zeugt die insgesamt sehr positive Resonanz und der Fokus auf den persönlichen Kontakt und Austausch mit anderen Unternehmen. Weiters soll die DMEXCO dank einer Content-Plattform in Zukunft zur Community werden, die fortlaufend durch kleinere Events im Austausch bleibt.
Auf positive Reaktionen bei Publikum und Ausstellern stieß unter anderem das neue Ausstellerformat “World of Agencies”, in der in diesem Jahr 16 Agenturen teilnahmen. Das Start-up-Village diente nicht nur als Präsentation für 170 Unternehmen sondern bildete auch den Rahmen für einen Wettbewerb. Laut Pressemitteilung ist ein Ausbau beider Formate für 2019 geplant.

KI, Digitalisierung und Voice im Fokus der Konferenz
Das heurige Kongressprogramm war hochklassig aber weniger international besetzt als in den vergangenen Editionen. Neben dem Top-Thema Künstliche Intelligenz (KI) wurde auch über die gesellschaftliche Verantwortung von Unternehmen diskutiert. Viele Vorträge der Experten blieben dabei jedoch eher oberflächlich, praktische Einblicke in die internen Firmenstrategien oder in konkrete Marketingmaßnahmen gewährten nur wenige.
Die Eröffnungs Key-Note von Telekom-CEO Tim Höttges hatte den digitalen Optimismus zum Thema, in seinem sehr kritischen Vortrag appellierte er zu mehr gesellschaftlicher Verantwortung von Unternehmen.

Zu den weiteren Top-Referenten zählten: 

  • Dorothee Bär, Staatsministerin für Digitales, die mit dem KI-Experten Chris Boos (Arago) über den digitalen Wandel in Deutschland sprach und über das Problem, dass das Thema “Künstliche Intelligenz” oft viel zu abstrakt diskutiert würde. 
  • Google-Vorstand Philipp Schindler und seine Einschätzung zum Thema KI sowie die hohen Erwartungen des Unternehmens im Bereich Voice. 
  • Alex Cheng, Vize-Präsident von Baidu, der am Beispiel der Open Source-Plattform Baidu Apollo zeigte, wie KI mit Gesichtserkennung die Sicherheit für LKW-Lenker erhöhen kann und zudem den zukunftsweisenden Einsatz von KI in der Werbung erklärte. 
  • Jim Squires, Head of Global Business Instagram, der für die Wichtigkeit von vertikal ausgerichteten Content plädierte. Sein Appell an die Marken: Da 90% der Nutzer ihr Smartphone vertikal halten, muss man vertikal kommunizieren um mehr Erfolg sprich Engagement zu erzielen. 
  • Formel-1-Weltmeister Nico Rosberg (über seine Beteiligung an der digitalen Plattform Stoyo), Satiriker Jan Böhmermann im Gespräch mit Michael Krause von Spotify und Peter Sellis von Snapchat. 

Die nächste Ausgabe der DMEXCO findet am 11. und 12. September 2019 in Köln statt.
(Bildmaterial ©Koelnmesse) 

Sie suchen einen strategischen Partner für Digitales Marketing, Kommunikation & Vertriebsautomatisierung?
Joachim Leiter
Senior Consultant Digitale Strategie
Details zum Autor anzeigen
Schließen
Joachim Leiter
Senior Consultant Digitale Strategie
Kontakt aufnehmen
Was erwarten sich Millennials von der Tourismusindustrie?
Touristik-News
Im Gespräch mit Dr. Christoph Engl, Oberalp Gruppe AG
Interview
Im Gespräch mit Reinhard Lanner, Österreich Werbung
Interview
Die Macht von Bildern - wie Visual Content die Brand Awareness stärkt
Fachbeitrag