ADDITIVE d. Ebner Matthias & Leiter Joachim OHG

Industriezone 1/5 - Eurocenter . 39011 Lana Südtirol
info@additive.eu
www.additive.eu . MwSt-Nr. IT02476330218

Wir freuen uns über Ihre Nachricht!

5 Min. Lesezeit

Po­ten­zi­al und Mög­lich­kei­ten im Gut­schein-Mar­ke­ting

FachbeitragNovember 2019

Gerade im digitalen Zeitalter sind Gutscheine eine schnelle und einfache Möglichkeit, um für jede Gelegenheit das passende Geschenk parat zu haben. Per Definition handelt es sich dabei um ein Attest, mit welchem der Aussteller dem Inhaber einen Anspruch auf Leistung versichert. Auch im Marketing sind die Potenziale von Gutscheinen längst bekannt - häufig spielen Gutscheine, Rabattcodes und Coupons eine zentrale Rolle in der Abwicklung von Marketing-Kampagnen. Mit der gezielten Platzierung von Gutscheinen auf Internetseiten, in Mailings, Newslettern und Social-Media-Anzeigen verfolgen Online-Kampagnen das Ziel, einerseits bei potenziell neuen Gästen und Kunden Interesse zu wecken und andererseits die Kunden- und Gästebindung nachhaltig zu stärken.


Arten von Gutscheinen

Alle Gutscheine basieren darauf, dass zum Erwerb des Nennwerts eine Vorauszahlung notwendig ist. Ist diese getätigt, so können zahlreiche Arten von Gutscheinen erworben und verschenkt werden. Konsum- oder Wertgutscheine etwa können beim Ausstellenden nach Belieben für eine Ware oder eine Dienstleistung im Wert des angegebenen Betrages eingetauscht werden, eine konkrete Leistung ist auf dem Wertgutschein nicht vermerkt. Waren- oder Sachgutscheine hingegen beziehen sich auf eine definierte Ware oder Dienstleistung. Dabei kann es sich etwa in der Hotelbranche um ein Frühstück handeln, ein Abendessen oder eine Spa-Behandlung. Unter Waren- oder Sachgutscheine fallen auch Reisegutscheine, welche konkret die Inanspruchnahme touristischer Dienstleistungen wie Ausflüge oder Übernachtungen ermöglichen. Neben den klassischen Gutscheinen gelten Rabattgutscheine als schriftlich zugesicherte Rabatt-und Vergütungsansprüche, die den Einlösenden dazu berechtigen, eine Dienstleistung in vergünstigter Form anzunehmen.  

Faktoren für erfolgreiches Gutschein-Marketing

Gutscheine sollen in erster Linie Aufmerksamkeit für das Unternehmen beziehungsweise für bestimmte Dienstleistungen erregen. So kann durch den gezielten Einsatz verschiedener Gutschein-Typen und Rabattcodes nicht nur eine völlig neue Gäste- und Kundenschicht erreicht werden, sondern auch der Kreis der Stammkunden und -gäste gestärkt und erweitert werden. Entsprechend vielseitig sind die Faktoren, welche über den Erfolg oder Misserfolg von Gutschein-Marketing entscheiden. Folgend einige Punkte, die es zu beachten gilt, um erfolgreiches Gutschein-Marketing umzusetzen.  

  • Gutscheinerstellung und Gutscheingestaltung
    Der Bestellvorgang für Gutscheine muss möglichst einfach gestaltet sein und sollte über keine unnötigen Schritte verfügen. Geringe Ladezeit, wenige auszufüllende Pflichtfelder und ein breites Spektrum an Bezahlmethoden garantieren den Nutzern beim Online-Erwerb die schnelle und einfache Abwicklung des Gutscheinkaufs. Doch auch offline beziehungsweise bei Vor-Ort-Käufen wie direkt an der Hotelrezeption sollte der Bestellvorgang dank geeigneter Software möglichst zeitsparend vonstatten gehen und reibungslos durchführbar sein. Darüber hinaus sollten Nutzer die Möglichkeit haben, den Gutschein zu personalisieren und an die eigenen Bedürfnisse - beziehungsweise die Bedürfnisse des Beschenkten - anzupassen. Ein personalisierbarer Grußtext und/oder eine adäquate Auswahl von Bildern bieten genügend Variation, um den Gutschein der Gelegenheit entsprechend zu gestalten. 

  • Die Gutscheinbedingungen
    Der Gutschein sollte an möglichst wenige Restriktionen gebunden sein und dem Empfänger genügend Freiheiten bei der Einlösung zugestehen. Die Gutscheinbedingungen können etwa festlegen, in welchem Zeitrahmen der Gutschein eingelöst werden soll, inwiefern er mit weiteren Rabatten kumulierbar ist (oder eben nicht) und welche Kriterien sonst bei der Einlösung erfüllt werden müssen. Gutscheinbedingungen sind gesetzlich nicht verankert - zwar kann ein definierter Zeitrahmen für die Einlösung angegeben werden, der Ausstellende muss jedoch die Inanspruchnahme der bezahlten Dienstleistung zu jeder Zeit gewähren. 

  • Die Markenbekanntheit des Gutschein-Absenders
    Betriebe, Unternehmen und Marken, welche sich am Anfang ihres Werdegangs befinden und in möglichst kurzer Zeit Aufmerksamkeit, Bekanntheit und Beliebtheit erlangen möchten, tun gut daran, Gutschein-Marketing mit ebendiesem Ziel zu betreiben. Durch den Einsatz von Rabatt-Gutscheinen auf strategisch bedeutenden Distributionskanälen, etwa Newslettern oder der eigenen Internetseite, kann Neugierde geweckt und dadurch eine neue Kunden- oder Gästeschicht erschlossen werden. Wichtig ist es, dabei die Höhe des Rabatt-Wertes zu bedenken - je höher der Wert, desto höher das Interesse und geringer die Hemmschwelle, eine Dienstleistung in einem bis dato wenig bekannten Unternehmen oder Betrieb in Anspruch zu nehmen. Bereits etablierte Marken können sich ihre Bekanntheit zunutze machen und durch geschicktes Gutschein-Marketing den Abverkauf von Zusatzleistungen im Sinne des Up- und Cross-Selling fördern.

  • Das Tracking
    Wie bei jeder Marketing-Kampagne sollte auch beim Gutschein-Marketing der Erfolg gemessen und evaluiert werden. Durch entsprechende Vorkehrungen im Tracking kann das Nutzerverhalten analysiert und die Daten für den weiteren Verlauf der Kampagne genutzt werden. Interessant ist beispielsweise, über welche Kanäle die Nutzer auf die Gutschein-Übersicht gelangen, welche Gutschein-Typen am meisten geklickt werden oder an welchem Punkt des Bestellvorganges die meisten Absprünge zu verzeichnen sind. Diese Informationen können dann für Optimierungsmaßnahmen genutzt werden, um das volle Potenzial zu jedem Zeitpunkt auszuschöpfen. 

ADDITIVE+ GUTSCHEINE

ADDITIVE stellt eine Gutschein-Software zur Verfügung, welche durch Beachtung aller genannten Punkte erfolgreiches Gutschein-Marketing gewährleistet. Durch die Implementierung eines Codes auf der Internetseite ist das Gutschein-Widget in kürzester Zeit einsatzbereit und für Marketing-Zwecke nutzbar. Die ADDITIVE+ APP-Welt stellt die Verknüpfung der einzelnen Software her und ermöglicht so etwa die einfache Integration der Gutscheine im Newsletter-Tool. Die schnelle Ladezeit, die intuitive Benutzeroberfläche und zahlreiche Möglichkeiten der Gestaltung und Personalisierung versichern einen reibungslosen Umgang sowohl für Besteller als auch für Ausstellende. Flexible Zahlungsarten via PayPal, Kreditkarte oder Banküberweisung sowie eine breite Varietät an Gutscheintypen berücksichtigen die Bedürfnisse der Nutzer und garantieren das passende Angebot für jeglichen Bedarf. Für weitere Informationen und Kontaktaufnahme hier klicken

Fazit

Gutschein-Marketing ist eine einfache aber wirkungsvolle Methode, die Neukundengewinnung zu fördern sowie bestehende Kundenbeziehungen zu intensivieren. Wie für jede Kampagne gilt es auch im Gutschein-Marketing, klare Ziele zu setzen und diese mit gezielten Maßnahmen zu verfolgen. Durch Rabattgutscheine etwa kann Neugier bei potenziellen Neukunden und -gästen geweckt und dadurch der Markenbekanntheit gedient werden. Etablierte Marken können sich Gutschein-Marketing zunutze machen, um Cross- und Upselling zu betreiben. Wichtig ist dabei der Distributionskanal, über welchen die Gutscheine Sichtbarkeit generieren sollen. Die Integration von Gutscheinen in Mailings, Newslettern oder Social-Media-Anzeigen mit der Gutschein-Übersicht als Zielseite generiert Traffic und erregt die nötige Aufmerksamkeit. Dabei sollten auch saisonale Gegebenheiten nicht außer Acht gelassen werden: Weihnachten, Valentinstage, Mutter- und Vatertage eignen sich gut für den vermehrten Einsatz von Gutschein-Marketing. Faktoren wie etwa ein reibungsloser und zeitsparender Bestellvorgang, die Möglichkeit der Personalisierung und eine Auswahl an Bezahlmöglichkeiten sind ebenso bedeutend wie die Evaluierung der Erfolge mittels Tracking und anschließende Optimierungsmaßnahmen. 

Die Fortsetzung der Artikelserie befasst sich mit den Vorteilen der Einbindung von Gutscheinen in Mailings und Newslettern. 

Sie suchen einen strategischen Partner für Digitales Marketing, Kommunikation und Vertriebsautomatisierung?
Joachim Leiter
Senior Consultant Digitale Strategie
Details zum Autor anzeigen
Schließen
Joachim Leiter
Senior Consultant Digitale Strategie
Kontakt aufnehmen
Was erwarten sich Millennials von der Tourismusindustrie?
Touristik-News
Im Gespräch mit Dr. Christoph Engl, Oberalp Gruppe AG
Interview
Im Gespräch mit Reinhard Lanner, Österreich Werbung
Interview
Die Macht von Bildern - wie Visual Content die Brand Awareness stärkt
Fachbeitrag